Thursday, 22.02.18
home Horoskope & Numerologie Wie ist mein Sternzeichen ? Chinesische Astrologie & Horoskope
Allgemeines Astrologie
Erläuterungen Astrologie
Geschichte der Astrologie
Was sagen die Felder aus?
Astrologie eine Wissenschaft?
Was sagt der Aszendent aus?
weiteres zur Astrologie ...
Horoskope & Numerologie
Auswirkung der Planeten
Allgemeines zu Horoskopen
Ehe und Sternzeichen
Numerologie
Horoskoptypen
Die Tierkreiszeichen
Persönlichen Horoskopes
weiteres zur Numerologie ...
Tierkreiszeichen
Sternzeichen Steinbock
Sternzeichen Jungfrau
Sternzeichen Löwe
Sternzeichen Zwilling
Sternzeichen Stier
Sternzeichen Widder
weiteres zu den Sternzeichen
Chinesisches Horoskop
Chinesische Astrologie
Chinesisches Horoskop Ratte
Chinesisches Horoskop Hase
Chinesisches Horoskop Pferd
Chinesisches Horoskop Affe
Chinesisches Horoskop Hund
weiteres zu den Horoskopen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Sternzeichen und Nanny
Sternzeichen und Kinderprodukte
Astrologie Software
Geschichte der Astrologie

Geschichte der Astrologie


Schon seit vielen hundert Jahren beschäftigen sich die Menschen mit den Himmelskörpern und deuten sie auf ihre Weise. So ist es nicht verwunderlich, dass die Anfänge der Astrologie im Orient ca. 3000 Jahre vor Christus zu finden sind. Schon damals versuchten die alten Völker ihr Schicksal in den Gestirnen zu lesen und daraus ihre Schlüsse zu ziehen. Für die damaligen Menschen galt der Himmel als Heimstätte der Götter.



Die Menschheit ist also schon seit dem sie über sich und ihren Platz im Universum nachdenkt davon ausgegangen, dass die Planeten eine besondere Macht über das irdische Handeln der Völker haben und sie somit in gewisser Weise lenken. Im Laufe der letzten Jahrtausende bezogen die Menschen die Sterne in ihre Schicksale mit ein und auch im sehr christlich geprägten Mittelalter glaubte die Bevölkerung an die Macht der Planeten. Die bekannten Astronomen Johannes Kepler und Tycho de Brahe interessierten sich nicht nur für die physikalischen Aspekte der Planeten sondern waren auch als Astrologen mit der Deutung der Himmelskörper beschäftigt. Viele Königshäuser und Feldherren hielten sich eigene Astrologen auf deren Auskünfte sie hörten.

Kurz darauf begann das Zeitalter der Naturwissenschaften und der Mensch war der Ansicht, die Gestirne nicht mehr als Wegweiser zu benötigen. Er erfand das Teleskop und konnte sich somit die Tiefen des Weltalls erschließen. Doch die frühere Beziehung zum Kosmos und der Macht der Himmelskörper ging verloren. Man entdeckte den Mikrokosmos ( die Welt des unendlich Kleinen) und den Makrokosmos ( die Welt des unendlich Großen) und war fasziniert von der sich daraus ergebenden Einheit.

Und doch stellte der Mensch auch fest, dass es wohl eine gewisse Beziehung zwischen dem alltäglichem Leben und den Planeten geben muss. Man stellte fest, dass das ganze Leben einem bestimmten Rhythmus unterliegt, dem Rhythmus der großen Himmelsbewegungen. Über die Konstellation der Planeten zueinander erfahren Sie auch in Esoterik.

Die Menschheit entdeckte eine gewisse Verbundenheit zwischen sich selbst und den Gestirnen und aus dieser Erkenntnis ergibt sich, dass der Mensch sich einerseits in das Schicksal des Kosmos einfügen muss und dessen Gesetzen folgen muss und andererseits aber auch die Erde den allgemeinen Weltgesetzen gehorcht. Kosmische Einflüsse beeinflussen somit da Leben der Menschheit und wirken sich auf deren Schicksal aus.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres zur Astrologie ...

weiteres zur Astrologie ...

Astrologie Die Astrologie ist eine Wissenschaft für sich. Um diese besser zu verstehen und deuten zu können, benötigt man ein gewisses Grundwissen. {w486} Diese Grundzüge möchten wir Ihnen hier ...
Astrologie eine Wissenschaft?

Astrologie eine Wissenschaft?

Ist die Astrologie eine ernst zu nehmende Wissenschaft? Man bezeichnet die Astrologie heute allgemein als Pseudowissenschaft, da sie sich nicht wie die Astronomie mit den physikalischen Fakten der ...
Sternzeichen